Dreiecksbox

superschnelle Dreiecksbox

superschnelle Dreiecksbox

Heute möchte ich euch eine kürzlich von mir gebastelte Verpackung für eine Babymütze zeigen. Diese Art von Verpackung ist in allen Größen möglich und sehr, sehr einfach zum Nachwerkeln. Wenn Ihr hierzu eine Info wollt einfach einen Kommentar oder eine Mail schreiben. Das Besondere an dieser Box ist das selbstgemachte Designerpapier. Ich habe alle Stempel aus dem Sale-A-Bration Stempelset Petal Parade benützt und einen weissen Cardstock damit bestempelt.

Dreiecksbox aus der Nähe

Dreiecksbox aus der Nähe

Gestempelt habe ich in den Farben Savanne, Glutrot und einem älteren Gelbton. Zur Verzierung mussten wieder einmal meine kleinen Lieblingsblümchen Petite Petals herhalten, in denen ich rot glänzende Pailletten eingeklebt habe. Das Danke-Schild habe ich ganz einfach gemacht. Dazu müsst ihr nur nach dem normalen Stempeln gleich ober- und unterhalb noch einmal Stempeln. Das Stempelbild wird mit jedem Stempeln etwas schwächer. Sieht aber zusammen ganz toll aus.

 

Tags: , ,

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

4 Responses to “Dreiecksbox”

  1. Nadine sagt:

    Ups….Danke für deine Erinnerung 🙂 Ich denke, mit der Menge und Unterschiedlichkeit der Einträge werden schnell mehr Leser hinzukommen!

  2. kathrin sagt:

    Hi Nadine,
    Danke für deine lobenden Worte. Ja, unser Blog hat inzwischen schon einiges an Ideen gesammelt, und wird hoffentlich auch als nützlich empfunden. Leider hat man als Blogger manchmal das Gefühl, man schreibe gegen die Wand und keinen interessiert es, aber solche Kommentare wie von Dir helfen da immer ein bisschen. Wir sehen uns spätestens am Sonntag auf der Katalogparty.

    Lg Kathrin

  3. Nadine sagt:

    … ach ja, zur Dreiecksbox:

    Ich liebe diese Box :-)! Die lässt sich super für alle Anlässe benutzen. Besonders, wenn man mehrere schnelle Boxen braucht (Adventskalender, Gastgeschenke, …) und nicht so viel Papier verwenden will (ein Rechteck genügt dafür). Und weil die Box so eine schicke Form hat, kann man da auch ganz toll Rest-Designerpapier-Schnipsel verbraten (z.B. ein Dreieck quer auf den Deckel) und es sieht trotzdem immer gut aus!

  4. Nadine sagt:

    Hi Kathrin,

    inzwischen ist ja ganz schön was auf deinem Blog zusammengekommen!
    Das selbergemachte Designpapier finde ich eine super Idee!!! Muss ich gleich selber mal schauen, welche meiner Stempel und Farben ich dafür einsetzen könnte :-)!
    Ach ja, mein Kuchenstück hab ich schon gefunden, sehr schön hast du es gemacht 🙂

    Viele Grüße,

    Nadine

Leave a Reply